· 

DIY Adventskranz

Jedes Jahr aufs Neue denk ich mir: Adventskränze kaufen geht ziemlich ins Geld. Außerdem sind die meisten nicht einmal SO schön oder spärlich dekoriert. Da habe ich mir für dieses Jahr (und auch für die kommenden, denn er geht ja zum Glück nicht ein) überlegt, mir einen selbst zu basteln und das ging sogar kindereinfach!

 

Alles was du dafür brauchst, ist folgendes: 

  • Styropor in Form eines Kranzes (gibt es momentan bei Libro in Halbringen. Davon habe ich mir zwei gekauft und diese aneinander geklebt)
  • Mattgrüne Girlanden, mit welchen man z.B. auch Weihnachtsbäume schmückt (wir haben auch kleine Blätterchen dran)
  • (Bastel-)Kleber
  • Draht (grün)
  • 4 Adventskerzenhalter
  • 4 Kerzen
  • Deko deiner Wahl

Als erstes wickelt ihr die Girlanden (je nach Länge der Girlanden benötigt man eine gewisse Anzahl - das müsst ihr am besten selbst ausprobieren/abschätzen) um den Kranz und befestigt diese mit einem grünen Basteldraht. Das funktioniert ganz gut, indem ihr die spitzen Enden einfach in das Styropor stecht. Wenn ein paar weiße Stellen sichtbar sind, macht das gar nichts, denn mit der Deko kann man das ganz gut verstecken. 

 

Sobald ihr das erledigt habt, platziert die vier Kerzenhalter. Das könnt ihr traditionell so machen, dass diese gleichmäßig auf dem Kranz verteilt sind oder auch modern nebeneinander. Danach geht der Spaß erst richtig los. 

 

Klebt eure Dekoartikel (z.B. goldene oder silberne Kettchen, Schleifen, Nüsse, Bockerl, Glöckchen, ... - das meiste davon bekommt man sehr günstig ein 1 Euro-Shops!) oder wenn das nicht möglich ist, befestigt diese mit dem grünen Draht. 

 

Das Ganze erfordert etwas Zeit (mindestens eine Stunde solltet ihr für das Basteln einkalkulieren, je nachdem wie aufwendig es wird) und auch etwas Geduld. Zum Schluss befestigt ihr einfach eure Kerzen auf den Kerzenhaltern. Belohnt wird man aber dafür mit einem selbstgemachten Kranz, mit dem man viele Jahre Freude haben kann. Es müssen nur jedes Jahr die Kerzen ausgetauscht werden. 

 

Mit meinen Deko Artikel (wovon mir aber auch noch jede Menge übrig geblieben ist und ich locker noch einen zweiten oder dritten Kranz damit dekorieren könnte) und den anderen Dingen habe ich rund 40 Euro ausgegeben. Einen halbwegs schönen Kranz kriegt man kaum unter 25 Euro und spätestens nach der Weihnachtszeit muss man ihn eh wieder wegschmeißen. Von dem her rentiert sich das spätestens im 2. Jahr und wir verwenden ihn mit Sicherheit wieder. 

 

Bastelt ihr auch irgendetwas Spezielles zu Weihnachten? Lasst mir doch eure Ideen zukommen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Ein-kleiner-Blog (Freitag, 10 November 2017 14:53)

    Der Adventskranz sieht gut aus. Du könntest ihn noch bei mir verlinken:https://ein-kleiner-blog.blogspot.de/2017/10/linkparty-froh-und-kreativ-jeden-monat.html Oder am Dienstag, dann beginnt eine neue Runde der Linkparty.
    LG Elke