Restaurants, Essen & Co · 11. Dezember 2017
Quelle: http://www.stadt-wien.at/typo3temp/pics/xspittelberg_besucher_c_Lind_01_afc50e8bdd.jpg.pagespeed.ic._bVVRBy5JS.jpg
Alle Jahre wieder - die Christkindlmärkte gehören in Wien genau so dazu, wie der Adventkranz, der Nikolo und das Christkind. Doch nicht alle Märkte sind hier so toll, wie der Name vielleicht verspricht. Von diesen möchte ich euch heute ein wenig berichten!
Restaurants, Essen & Co · 19. November 2017
Frühstücken und Mittagessen zusammen sind zusammen eine sehr schöne Sache. Gutes Frühstück mit süßen Speisen und gleichzeitig mit Wurst und Käse ein gutes Mittagessen. Einmal in meinem Leben war ich bei einem Brunch und ich fand diesen sehr toll. Dieses Wochenende haben Sandra und ich das "Zweitbester" im 4. Bezirk ausprobiert. Es war gut besucht, aber die Atmosphäre ist gemütlich und lädt zum Verweilen ein. Wir haben uns für den Brunch um EUR 16,50 inklusive einer Karaffe...
Basteln & Co · 10. November 2017
Jedes Jahr aufs Neue denk ich mir: Adventskränze kaufen geht ziemlich ins Geld. Außerdem sind die meisten nicht einmal SO schön oder spärlich dekoriert. Da habe ich mir für dieses Jahr (und auch für die kommenden, denn er geht ja zum Glück nicht ein) überlegt, mir einen selbst zu basteln und das ging sogar kindereinfach! Alles was du dafür brauchst, ist folgendes: Styropor in Form eines Kranzes (gibt es momentan bei Libro in Halbringen. Davon habe ich mir zwei gekauft und diese...
Regularly · 28. Oktober 2017
Letzte Woche, am Freitag den 20. Oktober 2017, habe ich mich mit jemanden zum ersten Mal getroffen, den ich nur vom Schreiben aus dem Internet kenne. Nun ja, ich war echt total aufgeregt, doch nach den ersten paar Sekunden war die Aufregung vergessen. Wem geht es denn ähnlich? Habt ihr schon Erfahrungen gemacht, jemanden aus der Online-Welt im Real Life kennenzulernen?
24. Oktober 2017
Wenn du nicht glücklich bist, dann bist du unglücklich. Wir Menschen lieben es, über Dinge zu jammern, die nicht zum Glück beitragen, anstatt dankbar für die Sachen zu sein, die wir haben. Manche Leute stecken in einem so tiefen Loch und Fragen sich: „Was ist Glück? Wie fühlt es sich an, glücklich zu sein?“ Glück ist undefinierbar, denn jeder empfindet es anders. Oft reichen schon kleine Dinge, die einen glücklich machen. Zum Beispiel ein Waldspaziergang, wo man die Ruhe und den...
Regularly · 21. Oktober 2017
14. Oktober 2017
Am Sonntag ist es wieder einmal soweit in Österreich. Die Nationalratswahl steht an und wie bei jeder Wahl gibt es jede Menge Werbung. Man weiß kaum noch, wo man hinsehen soll. Jeder verspricht etwas, aus Gewohnheit kann man aber auch nur sagen: kaum jemand erfüllt die Versprechen. Klar ist das Volk da frustriert. Was mich allerdings umso mehr ärgert ist die Tatsache, dass immer nur über die großen Parteien, die sich ohnehin nie einig werden, berichtet wird. Selbst sogenannte Wahlhelfer,...
Produkttest · 11. Oktober 2017
Haare waschen ohne Chemie ist heutzutage einfach möglich. Manche benutzen Roggenmehl als Shampoo und Essig als Spülung, aber ehrlich gesagt fühlt es sich für mich nicht so an, als ob der Kopf dann wirklich sauber ist. Meine Haare waren nach der Anwendung nicht fettig, aber ich hatte nicht das Gefühl, dass auch die Kopfhaut gereinigt wurde, weswegen ich nach wie vor die herkömmlichen Shampoos verwendet habe. Eines Tages scrollte ich ein wenig auf Facebook und dabei fiel mir eine...
08. Oktober 2017
Nicht unbedingt von heute auf morgen, aber man darf die Macht eines Lächelns nicht unterschätzen. Ziehen sich die Mundwinkeln nach oben, setzt es Glückshormone frei und so sind wir auch (einen Ticken) glücklicher. Dazu zeigte mir mein Mann einen Ausschnitt eines Vortrags von Vera Birkenbihl, die leider schon verstorben ist. Sie war eine deutsche Management- und Motivationstrainerin, die unzählige Vorträge hielt und sogar einige Bücher geschrieben hat. Diesen kurzen Clip von einem YouTube...
02. Oktober 2017
"Warum ich dir schreibe? Weil mir danach ist. Und weil ich nicht wortlos auf die siebente Welle warten will. Ja, hier erzählt man sich die Geschichte von der unbeugsamen siebenten Welle. Die ersten sechs sind berechenbar und ausgewogen. Sie bedingen einander, bauen aufeinander auf, bringen keine Überraschungen. Sie halten die Kontinuität. Sechs Anläufe, so unterschiedlich sie aus der Ferne betrachtet auch wirken, sechs Anläufe – und immer das gleiche Ziel. Aber Achtung vor der siebenten...